AfD BW | Kreisverband Main-Tauber

Es ist wieder soweit: Moralische Erpressung mit Kinderfotos

Indem bevorzugt minderjährige Migranten nach Deutschland geholt werden, bildet sich per Familiennachzug eine neue Zuwanderungswelle.


Der AfD-Ehrenvorsitzende Alexander Gauland erteilt der Forderung deutscher Politiker eine Absage, die sich für die vorrangige Aufnahme von Frauen und Minderjährigen an der türkisch-griechischen Grenze und Aufnahme in Deutschland ausgesprochen haben. Diese auf den ersten Blick humanitär erscheinende Forderung sei nichts anderes als ein Instrumentalisieren von Kindern:


„Eine willkürlich festgelegte Zahl minderjähriger Migranten nach Deutschland zu holen, löst keinesfalls die eigentlichen Probleme vor Ort. Im Gegenteil: Es ist genau das falsche Signal. Es setzt einen weiteren Anreiz für Einwanderungswillige ihre Kinder vorzuschicken, genau wie es jetzt auch schon passiert. Im nächsten Schritt kommt der Familiennachzug. Die Sogwirkung des deutschen Sozialstaates wird weiter verstärkt.


Hier ziehen linke Medien und Politiker in Deutschland an einem Strang mit Erdogan: Da werden Migranten, die seit Jahren in der Türkei leben, absichtlich falsch als Flüchtlinge tituliert und inszenierte Bilder weinender Kinder werden zur moralischen Erpressung produziert und verbreitet. Wer, wie zahlreiche deutscher Politiker der Altparteien, die sofortige Aufnahme dieser Menschen in der EU fordert, spielt Erdogans Spiel mit. So hat es auch Österreichs Bundeskanzler Kurz klar und richtig formuliert. Hier bahnt sich ein erneutes 2015 an. Das dürfen wir nicht zulassen“, sagt Gauland.


Weitere Beiträge

Digitales SARS CoV2 Doppelpack am 31.03. und am 04.04.

29.03.2020
1. Virtuelle Diskussionsrunde im Facebook-Livestream – am Dienstag, 31. März um 19 Uhr: Bernd Gögel - AfD-Fraktionsvorsitzender, die Sozialpolitische Sprecherin Dr. Christina Baum MdL und der Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Emil Sänze MdL werden Ihnen ihre politischen Positionen u.a. zu Corona (...)

Menschen leiden und sterben an SARS-CoV2 - SPD schwelgt auf deren Rücken in Eigenlob

26.03.2020
Sie haben nichts geleistet, nichts vorzuweisen, kaum einer bemerkt sie und jetzt wollen sie die Helden der grassierenden Corona-Pandemie in Deutschland sein. Der volle Bericht dazu hier. Wollen diese Leute die älteste Partei Deutschlands als Schäbigste Partei Deutschlands endgültig zu Grabe (...)

Wem nützt die Coronakrise

22.03.2020
Ausnahmezustand, Ausgangssperre in mehreren Nationen, es fahren kaum noch Autos, die Industrie steht weitgehend still. Der Himmel ist frei von Kondensstreifen. Greta freut sich. Sie kann ihre gestohlenen Jahre der Kindheit nun nachholen. Etwas anderes wird sie ohnehin niemals tun.   Was haben sie die Trommel für E-Mobilität gerührt (...)

Dr. Christina Baum MdL: Rückbesinnung auf lange Bewährtes - die Familie

21.03.2020
Dr. Christina Baum MdL: Chance zur Rückbesinnung auf seit Jahrtausenden Bewährtes - die Familie Stuttgart. In der Sondersitzung des Plenums wurde das Gesetz zur Änderung des Kinder- und Jugendhilfegesetz für Baden- Württemberg vom Landtag „durchgepeitscht“, obwohl den Verbänden aufgrund der Corona-Krise die (...)

Dr. Christina Baum MdL: Ideologie statt Verstand - Ausgrenzung der AfD wichtiger als Menschenleben

21.03.2020
Stuttgart. „Selbst im Falle dieser das ganze Land lahmlegenden Pandemie, deren Folgen bei der Sondersitzung im Landtag einvernehmlich als Naturkatastrophe eingestuft wurden, wird die politisch korrekte Ausgrenzung der AfD beibehalten“, so kommentiert die sozialpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion Dr. Christina Baum das Verhalten der (...)

Ketzerhafte Ansichten zu CoViD-19 und den Gegenmaßnahmen

20.03.2020
von Sven Adam Am 05.03.2020 titelten wir „Rezession wegen Corona? Nein, wegen sinnloser Corona-Panik!“ Nach der Entwicklung, die in der Zwischenzeit stattfand, verdient dieser Artikel eine Neubewertung mit offenem Ergebnis: Was hat sich seit dem 05.03. geändert? Ist das Virus besonders tödlich? Nein, ist es per se nicht. (...)

Regierung macht Grenzen wegen Corona dicht?

16.03.2020
ORIGINALARTIKEL HIER: https://philosophia-perennis.com/2020/03/17/corona-einreisestopps-in-eu-sollen-nicht-fuer-asylbewerber-gelten/   (David Berger) Seit 16. März sind auch die deutschen Grenzen dicht. Was uns bisher von Merkel und ihrem Hofstaat als unmöglich verkauft wurde, ist nun auf einmal doch möglich. Allerdings sollen die (...)

Erste Lehren aus der Corona-Pandemie

14.03.2020
von Sven Adam Das Wuhan-Virus umgreift inzwischen die gesamte Welt und die Märkte brechen zusammen. In diesen Szenarien sind die politischen Experten und Gelehrten nicht weit, die uns ihre spekulativen Ansichten im Zuge der Schuldigensuche unterbreiten wollen. Das geht bis in die irrsinnigsten Gerüchteküchen: China versucht inzwischen, den (...)

Beobachtung der Gruppierung "Der Flügel" durch den Bundesverfassungsschutz

13.03.2020
Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat den von AfD-Mitgliedern gegründeten "Flügel" offiziell unter Beobachtung gestellt. Es handle sich bei der Gruppierung um eine "erwiesen extremistische Bestrebung", sagte Behördenchef Thomas Haldenwang bei einer Pressekonferenz in Berlin. Im Januar 2019 hatte der (...)

Rackete: "Wir haben Platz"

09.03.2020
Tja, wer ist "wir"? Die Familie Rackete? Sollen sie ihre Bude vollstopfen. Aber natürlich ist jemand anderes gemeint. Rackete selbst ist eine kaum Seßhafte, ein "Anywhere" ohne Heimat, eine Entwurzelte ohne Kultur. Nach Chile will sie, wo die Kommies gerade versuchen, die Pensionsfonds zu plündern. Da könnte die (...)

Frauentag 2020

07.03.2020
Deutsche werden deutlich häufiger Opfer einer Straftat, die von einem Zuwanderer verübt wurde, als umgekehrt. Dies geht aus dem gleichzeitig mit der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) veröffentlichen Lagebild „Kriminalität im Kontext der Zuwanderung“ des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor. Angaben zu Opfern (...)

Dr. Christina Baum MdL: Die Linke will 830.000 Menschen zur Zwangsarbeit zwingen

06.03.2020
Stuttgart. Bei einer Strategiekonferenz der Partei „Die Linke“ sagte eine Teilnehmerin kürzlich: "Und auch wenn wir das eine Prozent der Reichen erschossen haben, ist es immer noch so, dass wir heizen wollen, wir wollen uns fortbewegen." Darauf entgegnete der Bundesvorsitzende der Partei aus Baden-Württemberg, Bernd (...)