AfD BW | Kreisverband Main-Tauber

Tragische Einzelfälle der KW 50

Asylbewerber bricht nachts in Wohnung ein, legt sich auf eine Frau und will sie vergewaltigen


Holderbank, Schweiz. Ein abgelehnter Asylbewerber ist mitten in der Nacht in die Wohnung einer Frau eingedrungen. Die Frau, die allein in ihrer Wohnung war, wurde plötzlich aus dem Schlaf geschreckt und bemerkte, dass ein Mann auf ihr lag. Dieser hielt ihr Nase und Mund zu, so dass sie fürchtete, zu ersticken.


Quelle


 


Junge Frau in München erstochen – „junger Mann“ festgenommen


München. Am Mittwochabend stürmte die Polizei ein Hochhaus in der Stösserstraße in München. In einer der Wohnungen wurde die Leiche einer jungen Frau gefunden. Sie wurde mit einem Messer erstochen. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter fest. Es soll sich um einen „jungen Mann“ handeln.


Quelle


 


Horde „junger Männer“ provoziert und schlägt zu


Villingen-Schwenningen, Baden-Württemberg. Einige junge Leute, die friedlich von einer Weihnachtsfeier kamen, wurden plötzlich von einer größeren Gruppe von 15 bis 20 „jungen Männern“ massiv provoziert und dann brutal angegriffen. Der Haupttäter ist „rumänischer Staatsangehöriger“, die anderen sind bisher unbekannt.


Quelle


 


Mann will Frauen helfen und wird krankenhausreif geschlagen


Wiesbaden, Hessen. Weil er zwei Frauen zur Hilfe eilen wollte, ist ein 25-jähriger Wiesbadener am Morgen vor einem Penny-Markt von einem vollbärtigen „Südländer“ so stark verprügelt worden, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert und operiert werden musste. Der Täter konnte flüchten.


Quelle


 


Mann bewusstlos geschlagen – 70 Leute wissen von nichts!


Mannheim, Baden-Württemberg. In der Nacht beschäftigen gleich zwei mysteriöse Schlägereien die Polizei. Ein orientalisches Trio prügelt auf zwei Männer und eine Frau ein. Auf dem Münzplatz wird ein 42-jähriger Mann bewusstlos geschlagen – doch keiner 70 Anwesenden will etwas gesehen haben!


Quelle


 


Iraker vergewaltigt und beraubt mehrere Minderjährige


Tübingen, Baden-Württemberg. Ein 28-jähriger Iraker soll in seiner Wohnung in Tübingen zwei minderjährige Mädchen vergewaltigt haben und auf der Straße mindestens zwei Jungen beraubt haben. Er wurde nun in Rottenburg festgenommen.


Quelle


 


22-Jähriger unvermittelt von Südländern zusammengeschlagen


Koblenz, Rheinland-Pfalz. Ein 22-Jähriger war auf dem Heimweg, als ihm drei oder vier junge „Südländer“ entgegen kamen, von denen einer unvermittelt zuschlug. Durch den Faustschlag gegen den Kopf sank er zu Boden. Auf dem Boden liegend, traten sie auf weiter ihn ein. Sein Fußgelenk wurde dabei mehrfach gebrochen.


Quelle


 


Prügelnde Asylbewerber stürmen Notaufnahme in Schwerin


Schwerin. Drei Asylbewerber randalieren in einer Notaufnahme, schlagen einem Wachmann einen Gegenstand ins Gesicht und stoßen ihn die Treppe runter. Dann stürmen sie den Behandlungsbereich der Notaufnahme. Einer der Asylbewerber wollte seinen Penis wegen zu viel Geschlechtsverkehr untersuchen lassen.


Quelle


 


Südländer geht auf Mutter mit Kinderwagen los – mit Baseballschläger!


Braunschweig, Niedersachsen. Schock-Moment in Lehndorf in Braunschweig! Ein „Südländer“, der zuvor laut auf Türkisch telefoniert hatte, ist auf eine 25-jährige Mutter mit Kinderwagen losgegangen – mit einem Baseballschläger! Er drohte ihr und forderte sie dazu auf, ihre Wertsachen herauszugeben.


Quelle


 


Passdeutscher junger Mann prügelt 54-Jährigen zu Tode


Frankfurt. Nach einer tödlichen Attacke nahe der Konstablerwache hat die Polizei einen polizeibekannten 19-Jährigen mit „deutscher Staatsbürgerschaft“ festgenommen. Er soll einen 54-jährigen Mann zu Tode geprügelt haben. Selbst als das Opfer auf dem Boden lag, ließ der Täter nicht von ihm ab und trat weiter auf ihn ein.


Quelle


 


Sechs Ausländerkinder bewerfen junges Pärchen mit Steinen


Gera, Thüringen. In Gera ist ein junges Pärchen nach einer Kutschfahrt von sechs männlichen Kindern und Jugendlichen „vermutlich ausländischer Herkunft“ beleidigt, beschimpft und mit Steinen beworfen worden. Dabei wurde die 16-Jährige von einem Stein am Oberkörper getroffen, so die Polizei.


Quelle


 


Bewaffneter Syrer bricht aus Psychiatrie aus! Vater rettet Kinder im letzten Moment


Krefeld, NRW. Ein „psychisch kranker“ Syrer hat am Dienstagabend in Krefeld mehrere Menschen mit einem Messer bedroht und ein Auto geraubt, in dem ein Vater mit seinen beiden Kindern saß. Zuvor ist der 23-jährige Syrer bewaffnet aus der geschlossenen Abteilung der Psychiatrie geflohen.


Quelle


 


Dunkelhäutiger drückt Passantin zu Boden, setzt sich auf sie und begrapscht sie


Ulm, Baden-Württemberg. Eine 23-Jährige war gegen 17 Uhr auf dem Heimweg vom Weihnachtsmarkt. In einer Seitengasse hat ein Mann aus einer dreiköpfigen Gruppe dunkelhäutiger Männer die Frau ohne Vorwarnung auf den Boden gedrückt, sich auf sie gesetzt und sie begrapscht. Das Opfer begann zu schreien.


Quelle


 


Südländer überfällt junge Frau, stößt sie die Treppe runter und lässt sich schwer verletzt zurück


Dortmund, NRW. Als eine junge die Haustür öffnete, griff sie unvermittelt ein „Südländer“ von hinten an. Er schlug der jungen Frau mehrfach ins Gesicht und stieß sie eine Treppe herunter. Zudem würgte er sie, ließ sie anschließend schwer verletzt im Treppenhaus zurück und flüchtete mit ihren Wertsachen.


Quelle


 


Junge Mädchen von „Gruppe junger Männer“ brutal verprügelt


Bexbach, Saarland. Gegen etwa 18.00 Uhr kam es am Sonntag zu einer gefährlichen Körperverletzung in der Regionalbahn. In Höhe des Bahnhofs in Bexbach griff eine vierköpfige „Gruppe männlicher Jugendlicher“ drei Mädchen im Alter von 14, 14 und 15 Jahren völlig unverhofft an. Sie schlugen und traten auf sie ein.


Quelle


 


Vier Dunkelhäutige überfallen Mieter mit Pistole und Machete


Gießen, Hessen. Handys, Jacken und Bargeld haben vier Täter mit dunklem Teint am Sonntag aus einer Wohnung in der Gießener Sudetenlandstraße erbeutet, nachdem sie den Mieter mit einer Pistole und einer Machete bedrohten. Bei dem Eindringen in die Wohnung wurde der Bewohner durch Schläge verletzt.


Quelle


 


27-Jähriger in Emden erschlagen – Mann brüstet sich mit der Tat


Emden, Niedersachsen. Am Montagmorgen wurde ein 27-Jähriger erschlagen. Eine Sprachnachricht, die gerade quer durch Emden geteilt wird, schockiert: In ihr brüstet sich ein „Mann“ mit der Gewalttat und lacht dabei. Im Hintergrund ebenfalls lautes Gelächter. Mit der Nachricht wird das Bild einer blutverschmierten Wand gepostet.


Quelle


 


23-Jähriger sticht Polizist in den Rücken - Klinge bricht ab


München. Ein Polizist ist am Hauptbahnhof am Montagmorgen hinterrücks mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Ein polizeibekannter 23-jähriger „gebürtiger Deutscher“ hat den Beamten bei einer Personenkontrolle ein langes Messer ins Genick gestochen. Die Klinge brach dabei ab und blieb im Körper stecken.


Quelle


 


38-jähriger „Mann“ klingelt an der Tür und ersticht Nachbarin


Lörrach, Baden-Württemberg. Ein „Mann“ (38) klingelte Sonntagmittag bei seiner Nachbarin (37) an der Wohnung. Was sie nicht ahnte: Der Nachbar hatte ein Messer dabei. Er zog es aus der Tasche, stach mehrfach auf die arglose Frau ein. Sie brach blutend zusammen, starb noch am Tatort. Andere Nachbarn hatten die Schreie gehört.


Quelle


 


27-jähriger Syrer ersticht Ex-Freundin in Osnabrück


Osnabrück, Niedersachsen. Der mutmaßliche Mord an einer alleinerziehenden Mutter am Freitag in Osnabrück ist offenbar aufgeklärt: Der polizeibekannte syrische Ex-Freund der Frau hat ein umfassendes Geständnis abgelegt. Die junge Mutter hinterlässt zwei Kinder im Alter von 9 und 11 Jahren.


Quelle


 


21-Jähriger sticht zwei Männern nieder – „kein Haftgrund“


Hannover. Ein 21-jähriger „Mann“ hat in der Nacht zu Sonnabend zwei Männer mit einem Messer angegriffen und beiden in den Bauch gestochen. Eines der Opfer wurde dabei schwer verletzt. Der Täter wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt, da es laut Polizei und Staatsanwaltschaft „keinen Grund für eine Inhaftierung“ gab.


Quelle


 


18-Jähriger von vier Ausländern bewusstlos geschlagen


Potsdam. Ein 18-jähriger Potsdamer wurde von vier ausländischen Personen angesprochen. Sie verlangten die Herausgabe seiner Jacke. Der 18-Jährige weigerte sich – und schon schlugen die Täter zu. Sie traten auch auf ihn ein. Der junge Mann erlitt Verletzungen an den Händen, fiel zu Boden und verlor das Bewusstsein.


Quelle


 


77-Jährige auf offener Straße von 37-jährigem „Mann“ erstochen


Stuttgart. Es passierte am Sonntag gegen 12.30 Uhr: Ein 37-jähriger „Mann“ attackierte die ältere Frau ohne erkennbaren Grund – und stach plötzlich mit einem Messer mehrfach auf sie ein. Die Frau brach schwer verletzt zusammen und starb wenig später. Polizei und Staatsanwaltschaft halten Details zum Täter zurück.


Quelle


 


Afrikaner verfolgt und belästigt 13-jähriges Mädchen sexuell


Berlin. Ein Afrikaner ohne festen Wohnsitz verfolgte ein 13-jähriges Mädchen aus der S-Bahn. Als sich das Kind nicht darauf einließ, steckte er ihr einen Zettel mit einer Telefonnummer zu, machte anzügliche Bemerkungen und drängte auf ein Treffen. Als das Mädchen nicht reagierte, wurde er handgreiflich.


Quelle


 


Zwei Männer überfallen Frau mit Messer


Stuttgart. Am Bahnhof in Obertürkheim überfallen am Freitagmorgen gegen 10 Uhr zwei „Männer“ eine 36-jährige Frau. Einer der Täter stieß sie von hinten zu Boden und entriss ihr Mobiltelefon. Der zweite Mann soll zudem mit einem Messer bewaffnet gewesen sein und damit die Jacke des Opfer beschädigt haben.


Quelle


 


Sex-Angriff durch Ausländer auf 19-Jährige in Würzburg


Würzburg, Bayern. Ein Mann folgte einer 19-Jährigen in der Nacht zu Samstag aus dem Bus. Wenige Meter nach der Haltestelle ist der schwarzhaarige Mann mit ausländischem Akzent plötzlich auf die Frau losgegangen, hat sie gegen eine Mauer gedrängt und "sexuelle Handlungen" an ihr vorgenommen.


Quelle


 


Keine Zigarette: Araber sticht auf 29-Jährigen ein


Heilbronn, Baden-Württemberg. Ein 29-Jähriger mit seiner Freundin auf dem Gehweg und rauchte, als vier Araber vorbei kamen und um eine Zigarette baten. Dies verweigerte er, es kam zu einem Wortwechsel. Einer der Araber stach dem 29-Jährigen dann mit einem Messer oder einem Schraubendreher in den Oberschenkel.


Quelle


 


Südländer reißt Joggerin zu Boden und will sie vergewaltigen


Lüneburg, Niedersachsen. Die Polizei sucht nach einem „Südländer“ mit kantigem Gesicht, der am Mittwoch in Lüneburg eine 21-jährige Joggerin attackiert und zu Boden gerissen hat. Die Frau wehrte sich und schrie um Hilfe. Als sich ein anderer Jogger näherte, ergriff der Täter Richtung Illmenau die Flucht.


Quelle


 


Ausländer vergewaltigt 16-Jährige in Straßengraben


Möhnesee, NRW. Die Polizei sucht nach einem flüchtigen Sexualstraftäter. Er hat am Donnerstagabend eine 16-Jährige in einem Straßengraben vergewaltigt. Der Täter ist ca. 18 bis 20 Jahre alt, schwarzhaarig und hat braune Augen. Nach Angaben des Opfers soll es sich um einen Ausländer handeln.


Quelle


 


Ausländer will 68-jährige Gassigängerin vergewaltigen


München. Eine 68-jährige Ärztin ging kurz nach 18 Uhr mit ihrem Terrier im Englischen Garten spazieren. Plötzlich sprach sie ein Mann auf Englisch an. Der Fremde packte sie, zerrte sie vom Weg auf eine angrenzende Wiese und warf sich auf sie. Er presste die 68-Jährige auf den Boden und hielt ihre Arme fest.


Quelle


 


Araber schlägt grundlos auf Passantin ein


Gummersbach, NRW. Eine 28-Jährige war gegen 19.00 Uhr aus einem Bus gestiegen und ging auf dem Fußweg Richtung Forum. Ein etwa 150 cm großer, arabisch aussehender Mann, der zunächst an dem Zaun zur Bahnstrecke angelehnt stand, kam auf einmal auf sie zu und schlug unvermittelt auf sie ein.


Quelle


 


Eritreer onaniert im Zug und geht danach auf Diebestour


Ulm, Baden-Württemberg. Ein 19-jähriger Eritreer setzte sich am Dienstagnachmittag wortlos einer Reisenden im Zug gegenüber. Dann öffnete er seine Hose, entnahm sein Geschlechtsteil und begann daran zu manipulieren. Bei einem Ladendiebstahl in Ulm konnte der Exhibitionist später gefasst werden.


Quelle


 


 


Weitere Beiträge

Corona-Strategie der AfD (Video)

08.04.2020
Wie die Altparteien Vorschläge der AfD ablehnen, um sie als eigene Position zu verkaufen. Die Links zu den AfD-Anträgen sind im Video eingeblendet, so daß sich jeder selbst ein Bild machen können, wer welche Idee erstmalig eingebracht (...)

Nach der Krise wird nichts mehr so sein wie bisher ...

05.04.2020
Wir erleben aktuell bereits die Vollendung der deutschen Inländerdiskriminierung:   Der Deutsche zahlt € 500.- Bußgeld für den ersten Kontaktverbotsverstoß, dann € 25.000.-. Natürlich nur der Kulturdeutsche. Andere Deutsche, die nie Deutsche waren und trotz Pass und ggf. formaler Staatsangehörigkeit nie (...)

Folien zum CoViD19-Webinar

05.04.2020
Die Folien zum Webinar am 04.04.2020 wie angekündigt als PDF zum (...)

Digitales SARS CoV2 Doppelpack am 31.03. und am 04.04.

29.03.2020
1. Virtuelle Diskussionsrunde im Facebook-Livestream – am Dienstag, 31. März um 19 Uhr: Bernd Gögel - AfD-Fraktionsvorsitzender, die Sozialpolitische Sprecherin Dr. Christina Baum MdL und der Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Emil Sänze MdL werden Ihnen ihre politischen Positionen u.a. zu Corona (...)

Menschen leiden und sterben an SARS-CoV2 - SPD schwelgt auf deren Rücken in Eigenlob

26.03.2020
Sie haben nichts geleistet, nichts vorzuweisen, kaum einer bemerkt sie und jetzt wollen sie die Helden der grassierenden Corona-Pandemie in Deutschland sein. Der volle Bericht dazu hier. Wollen diese Leute die älteste Partei Deutschlands als Schäbigste Partei Deutschlands endgültig zu Grabe (...)

Wem nützt die Coronakrise

22.03.2020
Ausnahmezustand, Ausgangssperre in mehreren Nationen, es fahren kaum noch Autos, die Industrie steht weitgehend still. Der Himmel ist frei von Kondensstreifen. Greta freut sich. Sie kann ihre gestohlenen Jahre der Kindheit nun nachholen. Etwas anderes wird sie ohnehin niemals tun.   Was haben sie die Trommel für E-Mobilität gerührt (...)

Dr. Christina Baum MdL: Rückbesinnung auf lange Bewährtes - die Familie

21.03.2020
Dr. Christina Baum MdL: Chance zur Rückbesinnung auf seit Jahrtausenden Bewährtes - die Familie Stuttgart. In der Sondersitzung des Plenums wurde das Gesetz zur Änderung des Kinder- und Jugendhilfegesetz für Baden- Württemberg vom Landtag „durchgepeitscht“, obwohl den Verbänden aufgrund der Corona-Krise die (...)

Dr. Christina Baum MdL: Ideologie statt Verstand - Ausgrenzung der AfD wichtiger als Menschenleben

21.03.2020
Stuttgart. „Selbst im Falle dieser das ganze Land lahmlegenden Pandemie, deren Folgen bei der Sondersitzung im Landtag einvernehmlich als Naturkatastrophe eingestuft wurden, wird die politisch korrekte Ausgrenzung der AfD beibehalten“, so kommentiert die sozialpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion Dr. Christina Baum das Verhalten der (...)

Ketzerhafte Ansichten zu CoViD-19 und den Gegenmaßnahmen

20.03.2020
von Sven Adam Am 05.03.2020 titelten wir „Rezession wegen Corona? Nein, wegen sinnloser Corona-Panik!“ Nach der Entwicklung, die in der Zwischenzeit stattfand, verdient dieser Artikel eine Neubewertung mit offenem Ergebnis: Was hat sich seit dem 05.03. geändert? Ist das Virus besonders tödlich? Nein, ist es per se nicht. (...)

Regierung macht Grenzen wegen Corona dicht?

16.03.2020
ORIGINALARTIKEL HIER: https://philosophia-perennis.com/2020/03/17/corona-einreisestopps-in-eu-sollen-nicht-fuer-asylbewerber-gelten/   (David Berger) Seit 16. März sind auch die deutschen Grenzen dicht. Was uns bisher von Merkel und ihrem Hofstaat als unmöglich verkauft wurde, ist nun auf einmal doch möglich. Allerdings sollen die (...)

Erste Lehren aus der Corona-Pandemie

14.03.2020
von Sven Adam Das Wuhan-Virus umgreift inzwischen die gesamte Welt und die Märkte brechen zusammen. In diesen Szenarien sind die politischen Experten und Gelehrten nicht weit, die uns ihre spekulativen Ansichten im Zuge der Schuldigensuche unterbreiten wollen. Das geht bis in die irrsinnigsten Gerüchteküchen: China versucht inzwischen, den (...)

Es ist wieder soweit: Moralische Erpressung mit Kinderfotos

13.03.2020
Indem bevorzugt minderjährige Migranten nach Deutschland geholt werden, bildet sich per Familiennachzug eine neue Zuwanderungswelle. Der AfD-Ehrenvorsitzende Alexander Gauland erteilt der Forderung deutscher Politiker eine Absage, die sich für die vorrangige Aufnahme von Frauen und Minderjährigen an der türkisch-griechischen (...)