AfD BW | Kreisverband Main-Tauber

Tragische Einzelfälle der KW 44

Migrant vergewaltigt 22-Jährige


Kreuztal, NRW. Eine 22-Jährige war gegen 18:30 Uhr zu Fuß unterwegs. In Höhe einer Brücke über den Fluss Ferndorf wurde sie von einem schwarzhaarigen, Rumänisch sprechenden Mann angesprochen. Daraufhin packte er die junge Frau am Arm, öffnete seine Hose und zwang sie zum Oralverkehr.


Quelle


 


Drei Ausländer überfallen Obdachlosen im Parkhaus


Köln. Niederträchtige Aktion in der Altstadt! Drei augenscheinliche Migranten haben hinterrücks einen Obdachlosen im Parkhauses „An St. Agatha“ überfallen und mit einer Stichwaffe bedroht. Das Trio erbeutete neben dem Handy des 43-Jährigen auch seinen Tabak sowie seine Brusttasche mit Personalpapieren.


Quelle


 


Brutaler Raubüberfall: Südländer treten auf 24-Jährigen ein


Hamburg. Ein 24-Jähriger schlendert am Abend über St. Pauli, als ihn plötzlich drei Männer angreifen, zwei davon bärtige "Südländer". Sie treten brutal auf den Kopf des am Boden liegenden Opfers ein, rauben mehrere Tausend Euro. Der Mann schleppt sich noch zur Davidwache und bricht zusammen.


Quelle


 


Migrant fragt junge Frau nach Zigarette und onaniert dabei


Hof, Bayern. Eine 22-Jährige saß gegen 20:30 Uhr auf einer Parkbank als sie plötzlich von einem Unbekannten in gebrochenem Deutsch angesprochen und nach einer Zigarette gefragt wurde. Als sie dem Mann eine Zigarette geben wollte, sah sie, wie er sich an seinem Geschlechtsteil befriedigte.


Quelle


 


Drei Araber mit Maschinenpistole in Straßenbahn gesichtet!


Karlsruhe, Baden-Württemberg. Großfahndung: Drei arabisch aussehende und arabisch sprechende Männer haben am Samstagnachmittag in einer Straßenbahn am Europaplatz in Karlsruhe mit einer vermeintlichen Maschinenpistole hantiert.


Quelle


 


Migrant fackelt Saunaclub mit Kippe ab, drei Tote – Freispruch


Berlin Schöneberg. Der vorbestrafte 37-jährige Tareq T. schmeißt eine glimmende Zigarettenkippe in einen Plastikmülleimer. Der Saunaclub gerät daraufhin in Brand. Drei Männer sterben, einer wird schwer verletzt. Urteil: Freispruch.


Quelle


 


Türkischstämmiger Spieler schlägt Schiedsrichter bewusstlos


Münster (Hessen), Hessen. Bei einem Kreisliga-Spiel in Hessen kam es zum Eklat: Nach einer Roten Karte schlug ein 28-jähriger Türke den 22-jährigen Schiedsrichter bewusstlos, die Tat wurde gefilmt. In Moers ereignete sich Ähnliches. Ein Vater schlug einen 15-Jährigen krankenhausreif.


Quelle


 


Südländer zerrt 10-jähriges Mädchen ins Gebüsch und zieht es aus


Essen, NRW. Ein „Südländer“ hat in Essen ein 10-jähriges Mädchen von einem Spielplatz ins Gebüsch gezerrt und es ausgezogen. Dann versuchte er, Fotos von dem Mädchen zu machen. Nur einen Tag später soll der Mann versucht haben, einen Jungen aus einer Flüchtlingsunterkunft zu ziehen.


Quelle


 


Unfassbar: Wieder nur Bewährung für „King Abode“


Bautzen, Sachsen. Hausfriedensbruch in fünf Fällen, vorsätzliche Körperverletzung, gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung sowie versuchte gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Urteil: Bewährung.


Quelle


 


Botschaftsmitarbeiter verkauft Visa-Unterlagen an Clan


Beirut. Ein libanesischer Ex-Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Beirut soll Visa-Etiketten an einen libanesischen Clan verkauft haben. Der Clan habe damit gegen Geld syrische Flüchtlinge nach Deutschland geschleust.


Quelle


 


Afrikaner schlägt und tritt auf junge Mädchen ein – Helfer verhaftet


Halle, Sachsen-Anhalt. Ein 20 Jahre alter Afrikaner hat am Samstagabend eine Gruppe weiblicher Jugendlicher in einer Straßenbahn sexuell belästigt. Dann schlug und trat er auf eine Jugendliche ein. Ein 32-Jähriger eilte zur Hilfe. Der Helfer wurde anschließend verhaftet, weil er per Haftbefehl gesucht wurde.


Quelle


 


Junge Frau durch Ausländer in Köln-Deutz vergewaltigt


Köln. Eine junge Kölnerin war nahe der U-Bahn-Haltestelle „Deutz Technische Hochschule“ von zwei Ausländern zunächst nach dem Weg gefragt worden. Kurz darauf hat einer der beiden rund 30 Jahre alten Männer die junge Frau in der Nähe einer Baustellenabsperrung vergewaltigt.


Quelle


 


„Jugendlicher“ schlägt und tritt Helferin in Stadtbahn brutal


Stuttgart. Eine 37-Jährige will einer Frau in einer Stadtbahn in Stuttgart-Süd helfen, weil diese von einer fünf- bis zehnköpfigen „Gruppe junger Männer“ belästigt wird. Einer der Jugendlichen greift die Helferin an schlägt ihr mehrmals ins Gesicht und in den Bauch. Rettungskräfte bringen das Opfer zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.


Quelle


 


Clan-Randale im Krankenhaus


Haspe, NRW. Die Polizei Hagen musste mehrere Tage mit einem Großaufgebot am Krankenhaus in Haspe für Recht und Ordnung sorgen. Weil sich etwa 30 Familienmitglieder vom Clan-Chef verabschieden wollten, kam es rund um das Krankenhaus zu einer größeren Unruhe. Laut Polizei hatten sich die Trauernden völlig daneben benommen.


Quelle


 


42-jähriger Afghane begrapscht 15-jährige Schülerin am Bahnhof


Herborn, Hessen. Gegen 08.20 Uhr saß die Schülerin im Herborner Bahnhof auf einer Bank. Ein 42-jähriger Afghane setzte sich neben die 15-Jährige, streichelte sie am Rücken und griff ihr an die Brust. Nach seiner Vernehmung durfte er die Herborner Wache wieder verlassen.


Quelle


 


Brutale Messerattacke durch dunkelhaarige „junge Männer“


Schleswig, Schleswig-Holstein. Die Schleswiger Kriminalpolizei fahndet nach einer Gruppe von vier bis sechs „jungen Männern mit dunklen Haaren“, die am frühen Sonnabendmorgen einen 51-Jährigen umzingelt, mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben.


Quelle


 


Mann von Südländern vor U8 gestoßen und getötet


Berlin-Kreuzberg. Zwei Männer „südländischen Phänotyps“ wollten in der Nacht auf Mittwoch einen Rollstuhlfahrer am U-Bahnhof Kottbusser Tor berauben. Ein 30-Jähriger ging dazwischen. Daraufhin griffen die beiden Täter den Helfer massiv an und stießen sie ihn vor die einfahrende U-Bahn. Das Opfer wurde zwischen Zug und Bahnsteigkante eingequetscht und war nicht sofort tot.


Quelle


 


Messer-Mann randaliert in Krankenhaus und beißt Polizisten


Krefeld, NRW. Ein 31-jähriger, wohnungsloser „Mann“ wurde im Helios-Klinikum zunächst mit einem Diebstahl auffällig. Dann randalierte er im Bereich des Notfallzentrums und bedrohte das Sicherheitspersonal mit einem Messer. Anschließend biss er einen Polizisten, ein weiterer Beamter brach sich bei dem Gangel die Hand.


Quelle


 


Migrant befriedigt sich vor Frau in U-Bahn


Mülheim, NRW. Eine 29-jährige Frau saß gegen 7.20 Uhr in der U-Bahn, als sie plötzlich bemerkte, dass ein etwa 50-jähriger indisch aussehende Mann ihr gegenüber an seinem erigierten Glied herumspielte. Als sie ihn auf sein Verhalten ansprach, habe er nur mit den Schultern gezuckt.


Quelle


 


Dunkelhäutiger verfolgt, belästigt und begrabscht 59-Jährige


Frankfurt. Eine 59-jährige Frankfurterin war Dienstagfrüh in der Kurhessenstraße zu Fuß unterwegs. Plötzlich trat ein junger Mann mit dunklem Teint an sie heran und sagte, Sex mit ihr haben zu wollen. Sie wies ihn ab und setzte ihren Weg fort. Kurze Zeit später belästigte er sie erneut, umarmte und begrapschte sie.


Quelle


 


Dunkelhäutiger klaut 96-jähriger Seniorin Geld aus dem Rollator


Duisburg, NRW. Ein „falscher“ Helfer hat eine 96-jährige Frau in Duisburg beklaut. Der dunkelhäutige Mann hat vorgegeben, ihr mit dem Rollator und den Einkäufen zu helfen. Erst im Haus bemerkte die Seniorin, dass ein Kuvert mit Bargeld fehlte. Es hatte im Rollatorkorb gelegen.


Quelle


 


Afghane begrapscht Schaffnerin und attackierte Helfer


Plattling, Bayern. Ein aggressiver afghanischer Asylbewerber hat in einem Regionalzug in Niederbayern eine Schaffnerin bedroht, sexuell belästigt und gewaltsam attackiert. Der 19-Jährige faßte der Schaffnerin an die Brüste und schubste sie. Anschließend schlug und verletzte er couragierte Helfer und Polizisten.


Quelle


 


 


Weitere Beiträge

Tragische Einzelfälle der KW 49

06.12.2019
Kölner Schwulen-Paar wird von jungen Migranten terrorisiert Köln. „Wir kennen die Täter vom sehen. Sie haben türkische Wurzeln. Wir wurden von ihnen bespuckt, getreten und geschlagen, wenn wir an der Bushaltestelle vorbei liefen. Ich wurde mit einem Ziegelstein beworfen. Meinem Mann schlugen sie vor wenigen Tagen einen Stuhl in (...)

Neue Morddrohung gegen Landtagsabgeordnete und KV-Vorsitzende Dr. Christina Baum

05.12.2019
Am 4.12.2019 war vor den Praxisräumen des Ehepaars Baum ein Holzkreuz mit folgender makaber-beleidigenden Inschrift aufgestellt: "Nazihure Baum. Nach dir kräht bald kein Hahn mehr. Gestorben 31.12.2019" kombiniert mit "Ruhe in Unfrieden" Die Angabe eines Todesdatums ist durchaus als Morddrohung zu werten. Nicht zu werten ist (...)

Ein Sketch zum Jahresende: Was ist Politik? (Video inside)

03.12.2019
(...)

Tragische Einzelfälle der KW 48

02.12.2019
Türken zocken als falsche Polizisten betagte Rentner ab Frankfurt. Aggressive Stimmung im Landgericht. Drei Angeklagte sollen sich als Polizisten ausgegeben, Rentner abgezockt haben. Es geht um gewerbsmäßigen, bandenmäßigen Betrug: Fevzi D. (30), Orguzhan T. (26) und Ergen K. (25) sollen in drei Fällen gut 600.000 Euro Beute (...)

Deutsche sind leichte Beute - Sicht krimineller Migranten

28.11.2019
Warum Deutsche ideale Opfer sind ... sehen Sie in diesem (...)

Tragische Einzelfälle der KW 47

22.11.2019
27-Jährige festgehalten und zu Boden gedrückt  Bad Vilbel, Hessen. Eine 27-Jährige lief nachts die Vilbeler Straße entlang, als plötzlich ein türkisch oder osteuropäisch aussehender Mann aus dem Gebüsch trat. Er sprach sie an und hielt sie fest. Als die 27-Jährige sich gegen das Festhalten wehrte, (...)

Dr. Christina Baum und Emil Sänze stellen das 'Stuttgarter Rentenmodell' vor

19.11.2019
Am Donnerstag, 14.11.2019, stellten Dr. Christina Baum und der stellvertrende Vorsitzende des Landesverbandes nach einem Grußwort des Landesverbandsvorsitzenden, Bernd Gögel, das 'Stuttgarter Rentenmodell' im Kursaal Bad Mergentheim vor. Das in angenehmen Ambiente technisch professionell ausgerüstete und seitens der Referenten (...)

Tragische Einzelfälle der KW 46 - Teil 3

16.11.2019
12-jähriger Afghane schlägt Fahrgast mit Notfallhammer Dresden. Brutaler Angriff auf einen Fahrgast in einem Dresdner Linienbus. Ein 36-Jähriger hatte eine Gruppe gebeten, sich etwas leiser zu verhalten. Ein 12-jähriger Afghane schlug ihm daraufhin mit einem Notfallhammer auf den Kopf. Der Mann erlitt eine Kopfplatzwunde. Der junge (...)

Tragische Einzelfälle der KW 46 - Teil 2

16.11.2019
17-Jährige von zwei Migranten festgehalten und missbraucht Chemnitz, Sachsen. In Chemnitz soll ein 17-jähriges Mädchen von einem Iraner und einem „Bulgaren“ in einer Wohnung festgehalten und sexuell missbraucht worden sein. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Samstag in einer Wohnung im Ortsteil (...)

Tragische Einzelfälle der KW 46 - Teil 1

15.11.2019
Diese Woche war viel los. Da je Beitrag die Zeichenzahl begrenzt ist, kommt die Zusammenfassung in 3 Teilen   16-jähriger Intensivtäter tritt Polizisten gegen den Kopf Berlin-Prenzlauer Berg. Bei seiner Flucht vor der Polizei hat ein 16-jähriger Drogendealer einen Polizisten zu Boden gerissen und gegen den Kopf getreten. Auch einem (...)

Das "reiche Deutschland": Medikamentenengpässe und Gewalt gegen Personal

13.11.2019
Wie das Bundesärzteblatt berichtet, gibt es zunehmende Mißstände in Form von Engpässen bei der Medikamentenversorgung in der Bevölkerung, wie auch in Form von Übergriffen gegen das medizinische Personal, wie wir es in der Presse bereits im Zusammenhang mit Feuerwehrleuten und Sanitätern bei Einsätzen im (...)

Politische Anschläge in Deutschland

12.11.2019
Wäre am Konstrukt "geistige Brandstiftung" etwas dran, müssten jene, die es behaupten, gegen die AfD Strafanzeigen wegen 'Aufrufen zu Straftaten' regnen lassen. Tun sie aber nicht. Wer im Glashaus sitzt .... Tatsächlich ertragen die Snowflakes der Altparteien und zahlreicher Medien schlicht ihre eigene Medizin nicht, denn (...)