AfD BW | Kreisverband Main-Tauber

Unser neuer Kommunalflyer ist da!

Für die bevorstehenden Kommunalwahlen im Mai 2019 fertigten wir für den Main-Tauber-Kreis individuelle Brochüren unserer Partei an, wofür wir ein regionales Kurzprogramm ausarbeiteten, das auf die Sorgen, Nöte und Missstände der Bürger in unserer Region abgestimmt ist.


Für die Bebilderung unserer Kommunalbrochüre reisten wir mit der Kamera unter dem Arm durch unser liebliches Taubertal und fingen die schönsten Szenerien mit der Linse ein. Die bezauberndsten Momentaufnahmen unseres geliebten Main-Tauber-Kreises präsentieren wir auf unserem mit Liebe und Verstand gestalteten Kommunal-Flyer, den wr hier als  zum Donwnload bereitstellen.


 



Verträumtes Mondfeld, Main-Tauber Kreis


 



Idyllisches Gerlachsheim, Main-Tauber Kreis


 


Der soziale Frieden, der hohe Lebensstandard und die unausgesprochene Akzeptanz gesellschaftlicher Regeln und Normen waren einst der Grundstein für  unser friedliches Miteinander, völlig unabhängig von Nationalität oder Hautfarbe. Politiker standen an der Spitze unseres Staates, denen man Respekt und Achtung entgegenbrachte.


Das alles hat sich seit einiger Zeit geändert und dadurch stieg die Unzufriedenheit in der Bevölkerung. Dies war die Geburtsstunde der AfD, der Alternative für Deutschland. Gerade in turbulenten und unsicheren Zeiten ist es umso wichtiger, dass Sie, liebe Bürger, Ihr Recht auf Mitbestimmung wahrnehmen. Die anstehenden Kommunalwahlen bieten Ihnen diese Möglichkeit, um gerade auch vor Ort in Ihren Gemeinden „ein Wörtchen mitreden“ zu können.


Wir als AfD sind leider noch nicht in der Lage, alle zur Verfügung stehenden Positionen besetzen zu können. Trotz alledem treten wir an und bitten Sie um Ihr Vertrauen.


 



Schlossgarten Weikersheim mit Blick auf die Orangerie


 


Helfen Sie uns, die nachfolgenden Ziele unseres Programms für Main-Tauber zu erreichen!​


Direkte Demokratie durch Bürgerentscheide: Auf lokaler Ebene werden wir uns verstärkt für Direkte Demokratie einsetzen. Dadurch die Bürger mehr Mitspracherecht zwischen den Wahlen.


Sozialer Wohnungsbau: Angemessener Wohnraum ist ein Menschenrecht und muss von der Politik umgesetzt werden. Diese Aufgabe darf niemals Spekulanten und/ oder Geschäftemachern überlassen werden. Die AfD setzt sich verstärkt für Wohnungsbau ein und unterstützt Wohnungsbaugenossenschaften.


Grundsteuerreform: Die Reform darf keinesfalls zu höherer Belastung der Grundstückseigentümer führen.


Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV): Wir unterstützen den Ausbau der S-Bahn Osterburken - Würzburg und der Weg zur Schule muss für die Familien kostenlos sein.


Freibäder: Die privaten und öffentlichen Bäder müssen besser gefördert werden. Wir fordern die Beibehaltung der Schwimmausbildung in den Schulen.


Breitbandausbau: Um den Main-Tauber Kreis auch wirtschaftlich für Unternehmen attraktiv zu machen, fördern wir den schnelles Internet in der Region.


Windradausbau stoppen: Die AfD fordert einen Stopp des Windradausbaues.


Öffentliche Sicherheit: Wir plädieren für eine finanzielle Stärkung der etablierten Hilfsorganisationen und fordern speziell die Ausstattung mit modernen und einsatzbereiten Materialien und Fahrzeugen. Seit langem werden die Dienste von   Feuerwehren, Rettungsdiensten und Technischem Hilfswerk am Gemeinwohl viel zu wenig gewürdigt.


Kultur: Wir fühlen uns den historischen Wurzeln unserer Region stark verbunden. Daher setzen wir uns für eine unbedingte Erhaltung von Kulturgütern und Naturdenkmälern ein.


Umwelt/ Land- und Forstwirtschaft: Wir wollen eine intakte und vielfältige Umwelt und Natur erhalten Eine gesunde Umwelt ist die Lebensgrundlage für alle Lebewesen und zukünftige Generationen. Naturschutz darf nicht zu Lasten der Menschen gehen. Hierbei ist eine umweltverträgliche Land- und Forstwirtschaft unabdingbar, weswegen wir mit den verschiedenen Akteuren hier verstärkt das Gespräch suchen werden. Ökologische Vielfalt und schützenswerte Gebiete dürfen nicht länger gegen kurzfristige Gewinne von Einzelnen aufgerechnet werden. Denn ein Verlust an Natur ist zuerst einmal ein Verlust für uns alle.



Ausblick Becksteiner Weinberge


 



Panoramaweg Main-Tauber mit Blick auf Freudenburg 


Weitere Beiträge

Nachnominierung: AfD stellt weitere Kandidaten für die Kreistagswahlen auf

17.03.2019
Am heutigen Tag trafen sich die Mitglieder des AfD Kreisverbandes Main-Tauber ein zweites Mal zur Nominierung der Kreistagskandidaten, da sich weitere mutige Kandidaten für die Kommunalwahl gefunden haben. Bereits im Januar kamen die Mitglieder und Gäste des Verbandes in Tauberbischofsheim zusammen, um eine starke Truppe von 14 Männern und (...)

Einladung zur Podiumsdiskussion "Wohin geht Deutschland?"

17.03.2019
Am 13.04.2019 findet in der Festhalle in Heilbronn um 19:00 Uhr eine spannende Podiumsdiskussion unter der Moderaton von Frau Franziska Gminder, MdB statt. Neben dem Staatssekretär Willy Wimmer (CDU), der in der Vergangenheit mit Aussagen wie "Trump hat bisher keinen Krieg vom Zaun gebrochen, anders als Bush und Obama" eine klare Sicht und (...)

Einladung zur Vorstellung des "Cappucchino"- Rentenkonzeptes

15.03.2019
Wir laden Sie recht herzlich dazu ein, am 4. April 2019 an unserem Stammtisch im Hotel Adlerhof in Tauberbischofsheim teilzunehmen. Dr. Christina Baum, MdL wird das neue Rentenkonzept der AfD Fraktion im baden-württembergischen Landtag vorstellen.  Wo: Hotel Adlerhof, Bahnhofstraße 18, 97922 Tauberbischofsheim Wann: 04.04.2019, 19:00 - (...)

Energiewende ist Ursache für Bienensterben – und nicht die baden-württembergischen Bauern oder Dieselfahrer

15.03.2019
Pressemitteilung von Udo Stein - Stuttgart, den 20.02.2019 Bei der heutigen aktuellen Debatte im Landtag von Baden-Württemberg zum „Rettet die Bienen! – Baden-Württemberg auf gutem Weg beim Erhalt der Artenvielfalt“ machte der AfD-Abgeordneten Udo Stein einmal mehr deutlich, dass das von den Grünen hervorgehobene bayerische (...)

Zuckerrübenanbauer und Beschäftigte in der Zuckerindustrie sind Opfer der Untätigkeit der Bundesregierung

15.03.2019
Pressemitteilung von Carola Wolle - Stuttgart, den 19.02.2019 „So sehr das Ende der subventionierten EU-Agrarexporte zu begrüßen ist, so dilettantisch agiert die deutsche Politik bei der Abfederung der Folgen für die heimische Landwirtschaft und Indust­rie. Dies gilt beispielhaft für die deutsche Zuckerindustrie“, (...)

Einladung zum Bürgerdialog

06.03.2019
Auch dieses Jahr findet wieder jeden ersten Donnerstag im Monat der Bürgerdialog des AfD-Kreisverbandes Main-Tauber im Hotel Adlerhof in Tauberbischofsheim statt. Beginn ist 19 Uhr, um Bewirtung ist gesorgt. Am Donnerstag, den 7.03. wird Linda Amon, Journalistin und Buchautorin über das Thema „Warum Distanzeritis tödlich ist“ (...)

Das neue Rentenkonzept einer modernen nachhaltigen Altersvorsorge

26.02.2019
Die AfD Baden-Württemberg stellt ihr neues Rentenkonzept für eine gerechte Alterspension vor, welches sich an dem Rentenmodell der Niederlande orientiert.   Um den gesamten Flyer zu öffnen, klicken Sie bitte auf folgenden (...)

AfD-Fraktionsmitglieder übernehmen Kosten für die ersten 52 eintreffenden Strafen bezüglich der Dieselfahrverbote in Stuttgart

26.02.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 21.02.2019 In Stuttgart wurden die ersten Bußgelder bezüglich des Dieselfahrverbotes ausgestellt. Sämtliche auswärtigen Dieselfahrzeuge mit Euro-4-Dieselmotoren müssen nun ein Bußgeld von mindestens 80 Euro entrichten, sollten sie dabei erwischt werden, wie sie mit ihrem Fahrzeug die (...)

+++ Neuheit +++ Erster Newsletter für den Main-Tauberkreis ist erschienen

26.02.2019
Lieber Freunde, Mitglieder und Sympathisanten, endlich ist es soweit: Der erste Newsletter für die Region Main-Tauber ist fertiggestellt. Wir informieren Sie darin über die Arbeit von Dr. Christina Baum als Landtagsabgeordnete. Nun können Sie sich über wichtige, ausgewählte Themen ganz in Ruhe zu Hause informieren. (...)

Arbeitskreis Soziales und Integration

26.02.2019
Der Arbeitskreis Soziaes und Integration setzt sich für den Erhalt einer flächendeckenden Gesundheitsversorgung in Baden-Württemberg ein und kritisiert das fortschreitende Krankenhaussterben und die mangelnde Versorgung durch Haus- und Fachärzte. Das Selbstbestimmungsrecht der Frau darf nicht gegen das Lebensreht eines ungeborenen Kindes (...)

Dieseltag Baden-Württemberg am 9. Dezember 2019

22.02.2019
Die AfD Stuttgart organisierte am 9.12.2018 den Dieseltag in Baden-Württemberg, nach einer Idee des Schirmherren der Aktion, dem verkehrspolitischen Sprecher im Bundestag, Dr. Dirk Spaniel. Im ganzen Bundesland formierten sich treue AfDer auf den Straßen und Brücken, um ein Statement gegen die Dieselfahrverbote und dem Verbot des (...)

„Mord unter den Augen der SPD“

08.01.2019
Neuer Tiefpunkt erreicht – SPD-Jugend spricht sich für Abtreibungen bis zum neunten Monat aus Auf dem Bundeskongress der Jusos hat sich die Mehrheit der Teilnehmer dafür ausgesprochen, Abtreibungen vollständig zu legalisieren. In einem Antrag fordern sie die Streichung der § 218, 219 und des § 219 a des (...)