AfD BW | Kreisverband Main-Tauber

Unser neuer Kommunalflyer ist da!

Für die bevorstehenden Kommunalwahlen im Mai 2019 fertigten wir für den Main-Tauber-Kreis individuelle Brochüren unserer Partei an, wofür wir ein regionales Kurzprogramm ausarbeiteten, das auf die Sorgen, Nöte und Missstände der Bürger in unserer Region abgestimmt ist.


Für die Bebilderung unserer Kommunalbrochüre reisten wir mit der Kamera unter dem Arm durch unser liebliches Taubertal und fingen die schönsten Szenerien mit der Linse ein. Die bezauberndsten Momentaufnahmen unseres geliebten Main-Tauber-Kreises präsentieren wir auf unserem mit Liebe und Verstand gestalteten Kommunal-Flyer, den wr hier als  zum Donwnload bereitstellen.


 



Verträumtes Mondfeld, Main-Tauber Kreis


 



Idyllisches Gerlachsheim, Main-Tauber Kreis


 


Der soziale Frieden, der hohe Lebensstandard und die unausgesprochene Akzeptanz gesellschaftlicher Regeln und Normen waren einst der Grundstein für  unser friedliches Miteinander, völlig unabhängig von Nationalität oder Hautfarbe. Politiker standen an der Spitze unseres Staates, denen man Respekt und Achtung entgegenbrachte.


Das alles hat sich seit einiger Zeit geändert und dadurch stieg die Unzufriedenheit in der Bevölkerung. Dies war die Geburtsstunde der AfD, der Alternative für Deutschland. Gerade in turbulenten und unsicheren Zeiten ist es umso wichtiger, dass Sie, liebe Bürger, Ihr Recht auf Mitbestimmung wahrnehmen. Die anstehenden Kommunalwahlen bieten Ihnen diese Möglichkeit, um gerade auch vor Ort in Ihren Gemeinden „ein Wörtchen mitreden“ zu können.


Wir als AfD sind leider noch nicht in der Lage, alle zur Verfügung stehenden Positionen besetzen zu können. Trotz alledem treten wir an und bitten Sie um Ihr Vertrauen.


 



Schlossgarten Weikersheim mit Blick auf die Orangerie


 


Helfen Sie uns, die nachfolgenden Ziele unseres Programms für Main-Tauber zu erreichen!​


Direkte Demokratie durch Bürgerentscheide: Auf lokaler Ebene werden wir uns verstärkt für Direkte Demokratie einsetzen. Dadurch die Bürger mehr Mitspracherecht zwischen den Wahlen.


Sozialer Wohnungsbau: Angemessener Wohnraum ist ein Menschenrecht und muss von der Politik umgesetzt werden. Diese Aufgabe darf niemals Spekulanten und/ oder Geschäftemachern überlassen werden. Die AfD setzt sich verstärkt für Wohnungsbau ein und unterstützt Wohnungsbaugenossenschaften.


Grundsteuerreform: Die Reform darf keinesfalls zu höherer Belastung der Grundstückseigentümer führen.


Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV): Wir unterstützen den Ausbau der S-Bahn Osterburken - Würzburg und der Weg zur Schule muss für die Familien kostenlos sein.


Freibäder: Die privaten und öffentlichen Bäder müssen besser gefördert werden. Wir fordern die Beibehaltung der Schwimmausbildung in den Schulen.


Breitbandausbau: Um den Main-Tauber Kreis auch wirtschaftlich für Unternehmen attraktiv zu machen, fördern wir den schnelles Internet in der Region.


Windradausbau stoppen: Die AfD fordert einen Stopp des Windradausbaues.


Öffentliche Sicherheit: Wir plädieren für eine finanzielle Stärkung der etablierten Hilfsorganisationen und fordern speziell die Ausstattung mit modernen und einsatzbereiten Materialien und Fahrzeugen. Seit langem werden die Dienste von   Feuerwehren, Rettungsdiensten und Technischem Hilfswerk am Gemeinwohl viel zu wenig gewürdigt.


Kultur: Wir fühlen uns den historischen Wurzeln unserer Region stark verbunden. Daher setzen wir uns für eine unbedingte Erhaltung von Kulturgütern und Naturdenkmälern ein.


Umwelt/ Land- und Forstwirtschaft: Wir wollen eine intakte und vielfältige Umwelt und Natur erhalten Eine gesunde Umwelt ist die Lebensgrundlage für alle Lebewesen und zukünftige Generationen. Naturschutz darf nicht zu Lasten der Menschen gehen. Hierbei ist eine umweltverträgliche Land- und Forstwirtschaft unabdingbar, weswegen wir mit den verschiedenen Akteuren hier verstärkt das Gespräch suchen werden. Ökologische Vielfalt und schützenswerte Gebiete dürfen nicht länger gegen kurzfristige Gewinne von Einzelnen aufgerechnet werden. Denn ein Verlust an Natur ist zuerst einmal ein Verlust für uns alle.



Ausblick Becksteiner Weinberge


 



Panoramaweg Main-Tauber mit Blick auf Freudenburg 


Weitere Beiträge

Originaltext des Indymedia-Eintrags zum Anschlag auf das Kreisbüro Main-Tauber

22.10.2019
Wortlaut auf Indymedia: Glasbruch und Farbe gegen AfD Büro - Christina Baum - AfD bekämpfen - praktische Solidarität mit den Antifas im Osten - Die Antifaschistische Aktion aufbauen   von: AntifaschistInnen am: 17.10.2019 - 12:34   In der Nacht vom 16. auf den 17. Oktober haben wir das AfD-Büro der Landtagsabgeordneten (...)

Anschlag der Antifa auf Kreisbüro Main-Tauber

17.10.2019
In der Nacht auf Donnerstag, 17.10.2019, wurde zum dritten Mal ein Anschlag der sog. "Antifa" auf das Kreisbüro Main-Tauber der Alternative für Deutschland verübt. Dabei entstand durch ein blutrotes, aggressives Farbgemisch erheblicher Schaden am Sandstein sowie Glasschaden in geschätzter Höhe von 8.000 - 10.000 €. (...)

Leserbrief Zu „Demonstration erreicht alle Generationen“ (FN, 21. September) „Eins und Eins zusammenzählen“

05.10.2019
Von Dr. Christina Baum Den Kreislauf des Lebens, die Photosynthese, kennen wir alle aus der Schule. Aus CO2 und Wasser produzieren Pflanzen mit Hilfe von Sonnenlicht Glukose und Sauerstoff, den Tier und Mensch einatmen. Auf diesem genialen Prinzip der Schöpfung beruht das gesamte Leben auf der Erde. Eine Verteufelung des CO2 als einen Bestandteil (...)

Dr. Rainer Podeswa und Dr. Christina Baum: „Wie ernst nimmt die Landesregierung den gewalttätigen Linksextremismus?“

03.10.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 25.09.2019 Ende August wurde systematisch die Sau von den „rechten Hassbeiträgen im Netz“ durch die Landespresse getrieben. Das Landeskriminalamt durfte sekundieren, dass 86 Prozent der „Hassbeiträge“ ein „rechter Hintergrund“ zugeschrieben werde, so LKA-Chef Ralf (...)

Dr. Christina Baum und Emil Sänze: Unmündige Klimademonstranten – willfährige Handlanger der Ökolobby

03.10.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 20.09.2019 Bereits seit ihrer Gründung setzt sich die AfD für den Klimaschutz ein, lehnt die derzeitige „Klimaschutzpolitik“ von Klientelparteien und Lobbyverbänden in Berlin und Stuttgart jedoch kategorisch ab. Sowohl den Plänen zur Dekarbonisierung und „Transformation der (...)

Dr. Christina Baum: Keine Masernimpfpflicht, sondern Entscheidung allein dem mündigen Bürger überlassen

03.10.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 20.09.2019 Im Hinblick auf die heute stattfindende Bundesratssitzung, in der sich die Länderkammer mit einer Maserpflichtimpfung befassen wird, erneuert die gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im baden-württembergischen Landtag, Dr. Christina Baum, die Forderung ihrer Partei, die Entscheidung einer (...)

Dr. Christina Baum: „Behörden decken falsche Altersangaben bei jungen Flüchtlingen in Baden-Württemberg auf“

03.10.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 28.08.2019 Stellungnahme der AfD-Landtagsabgeordneten Dr. Christina Baum zum Beitrag der „Stuttgarter Nachrichten“ „Die von der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg mehrfach beantragte medizinische Alters­überprüfung von angeblich minderjährigen Flüchtlingen wird (...)

Dr. Christina Baum: Unzureichende Krankenhausfinanzierung durch Sozialminister Manfred Lucha

03.10.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 21.08.2019 Bemerkenswert an den jüngsten Äußerungen von Minister Lucha ist, dass dieser einräumt, kein Geld für eine ausreichende Krankenhausversorgung zu haben! Lässt er bereits an dieser Stelle durchblicken, dass er sich in den Haushaltsverhandlungen nicht durchsetzen konnte und somit kein (...)

Dr. Christina Baum: „Jemand, der nichts zu verbergen hat und keine unlautere Absichten verfolgt, muss sich nicht vermummen!“

03.10.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 14.08.2019 Scharfe Kritik an der bewussten Legitimierung vermummter und gewaltbereiter Rechtsbrecher durch den baden-württembergischen Datenschutzbeauftragten Stefan Brink übt die Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg. Die Aussage des FDP-Politikers, der 2016 auf Vorschlag von Bündnis 90/Die (...)

Dr. Christina Baum: Minister Strobls Angst vor Zwischenfragen aus den Reihen der AfD-Fraktion – Ohnmacht oder Verzweiflung?

03.10.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 18.07.2019 Während der von der AfD-Fraktion beantragten aktuellen Debatte „Gruppenvergewaltigung, eskalierende Hochzeitsgesellschaften, Schwimmbadgewalt – sieht so die kulturelle Vielfalt der Landesregierung aus?“ erklärte Innenminister Thomas Strobl (CDU), dass die Arbeit der (...)

Dr. Christina Baum: Anonymer Krankenschein setzt falsche Anreize

03.10.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 10.07.2019 Die Ankündigung eines anonymen Krankenscheins in Berlin, der insbesondere sich illegal in Deutschland aufhaltenden Personen die Möglichkeit eröffnen würde, sich anonym behandeln zu lassen, veranlasste die gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Dr. Christina Baum, zu einer Anfrage (...)

Dr. Christina Baum: Der Dalai Lama wirbt für das von der AfD-Fraktion vorgestellte Remigrationskonzept „Fit4Return“

03.10.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 03.07.2019 Der berühmteste Flüchtling der Welt, der Dalai Lama, wiederholte seine Aussage vom vergangenen Sommer nun noch einmal gegenüber der BBC in einem Interview*1 vom 27. Juni 2019, in dem er nachdrücklich betonte, dass die europäischen Länder die Flüchtlinge ausbilden und (...)