AfD BW | Kreisverband Main-Tauber

Ein Jahr Regierungskoalition: Vergrünisierte Union und grünmarxistischen Gesellschaftsklempner

Der Fraktionsvorsitzende der AfD Dr. Jörg Meuthen stellte der Grün-schwarzen Regierungskoalition ein denkbar schlechtes Zeugnis aus. Statt Stillstand, wie es der Titel der Debatte vorgab, sprach Meuthen von Rückschritt.  


Meuthen warf der CDU und den Grünen vor, Angriffen gegen die AfD, die er als Polit-Hooliganismus bezeichnete, nicht entschieden entgegenzutreten. Grün-Schwarz habe den ,,Untersuchungsausschuss Linksextremismus‘‘ abgeschmettert. Meuthen warf den Christdemokraten und den grünen vor, in ihrem obsessiven ''Kampf gegen rechts'' auf dem linken Auge völlig blind geworden sei.


Mauscheleien der Kiwi-Familie unter dem Paten Don Winfriedo


Mauscheleien zwischen Grün-Schwarz zu Beginn der Legislaturperiode hätten dem selbstgesteckten Anspruch einer transparenten Politik einen Bärendienst erwiesen, beklagte Meuthen: „Wie der Pate Don Corleone empfing Winfriedo Kretschmann hinter verschlossenen Türen seine Kiwifamilie, mit der er ein Parallelwerk zum Koalitionsvertrag entwarf.“ Neben der Regierung sei „die magentagelb-rote Scheinopposition voller Elan bei der Sache“ gewesen, als es darum ging, sich den Staat zur Beute zu machen - durch die Wiedereinführung staatlicher Pensionen für Abgeordnete dieses Landes“, so der Vorwurf Meuthens. „Als parlamentarisches Sprachrohr des Volkes haben wir derart großen Druck ausgeübt, dass dieses Selbstbedienungsgesetz zumindest in Teilen zurückgenommen wurde“, reklamiert Meuthen für die AfD.


CDU-Innenminister Thomas Strobl wäre der ideale Minister für Plagiatur


Dem CDU-Innenminister Thomas Strobl warf Meuthen vor, er habe härtere Einwanderungsregeln, eine konsequente Abschiebepraxis und ein restriktives Asylrecht direkt bei der Alternative für Deutschland abgekupfert. „Sie wären der ideale Minister für Plagiatur“, empörte sich Meuthen. Der AfD-Fraktionvorsitzende warf der Regierungskoalition „grenzenlosen grünen Windkraftwahn“. Meuthen: beklagte „die Verspargelung unserer schönen Landschaften, und all das für unausgegorene Technologien, für die der Steuerzahler tief ins Portemonnaie greifen muss, um die Träume der Ökophantasten zu befriedigen.“ Verkehrsminister Hermann „mit seiner Anti-Auto-Agenda“ erweise sich hingegen „immer mehr als verkehrspolitischer Geisterfahrer.“


Schandfleck Bildung: Linke Bildungsklempner


Auch in puncto Bildung scheint sich auch nichts zu bewegen: „Das linksideologisch induzierte Bildungsdebakel Baden-Württembergs ist beispiellos“, wetterte Meuthen. „Es ist unfassbar, wie linke Bildungsklempner die Schüler dieses Landes wie Versuchskaninchen für ihre ideologischen Bildungsexperimente missbraucht haben.“ Zur Finanzpolitik sagte er: „In Zeiten von Rekordsteuereinnahmen keinen einzigen Cent zu tilgen, ist im wahrsten Sinne des Wortes eine haushaltspolitische Bankrotterklärung auf Kosten kommender Generationen.“


Meuthens Fazit: „Ein guter Staat ist ein schlanker Staat, der sich hingegen vehement auf seine Kernaufgaben konzentriert: Innere Sicherheit, Bildung und Infrastruktur.“


Weitere Beiträge

Auf den Spuren deutscher Geschichte – Unser Ausflug zum Niederwalddenkmal

02.07.2019
Auf Einladung des AfD KV Main-Tauber unternahmen 16 Mitglieder und Sympathisanten mit 2 Kleinbussen einen Bildungsausflug zur GERMANIA nach Rüdesheim.  Mit der Seilbahn ging es nach oben zum imposanten Denkmal anlässlich des Sieges über Frankreich und der Gründung des Deutschen Reiches 1871.  Viele deutsche und (...)

Wir sind im Urlaub

19.06.2019
Liebe Mitglieder, liebe Sympathisanten, liebe Freunde, der Bürgerdialog am ersten Donnerstag des Monats entfällt im August und September aufgrund der Schulferien.  Danach sind wir wieder für Sie da.     Der Kreisverband (...)

Bildungsausflug zum Niederwald Denkmal

05.06.2019
Der Kreisverband Main-Tauber lädt alle Interessenten zum Bildungsausflug an das Niederwald Denkmal ein. Programm: Die Abfahrt ist am 29. Juni 2019 um 07:00 Uhr in Tauberbischofsheim in der Siemensstraße 4 bei der Firma Eisenhauer. Einen Parkplatz für Ihr Automobil finden Sie vor Ort. Die Ankunft ist um 09:30 Uhr in Rüdesheim am (...)

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

05.06.2019
Wir bedanken uns bei allen Wählern, die uns ihr Vertrauen bei der Kreistagswahl Main-Tauber entgegengebracht haben.   Die Kreistagskandidaten und der gesamte Kreisverband (...)

Der AfD Kreisverband Main-Tauber zieht in den Kreistag

04.06.2019
Bei der diesjährigen Kreistagswahl konnte die AfD drei Sitze von insgesamt 40 Sitzen im Kreistag Main-Tauber erringen. In den Kreistag einziehen werden Dr. Rolf Müller aus dem Wahlkreis Bad Mergentheim, Dr. Christina Baum, MdL aus dem Wahlkreis Großrinderfeld, Lauda-Königshofen und Tauberbischofsheim, sowie Roland Ehrmann aus dem (...)

Doris von Sayn-Wittgenstein kommt nach Tauberbischofsheim!

02.06.2019
Auch im Juli haben wir wieder einen interessanten Gast mit einem spannenden Vortrag für Euch parat. Frau Doris von Sayn-Wittgenstein, MdL Schleswig-Holstein wird zu dem Thema Meinungsfreiheit referieren. Für das leibliche Wohl ist wie immer durch Speisen und Getränke gesorgt.  Am 4. Juli 2019 treffen wir uns um 19:00 Uhr im Hotel (...)

Unser Kommunalflyer zum Download

20.05.2019
Unseren Kommunalwahlflyer gibt es noch einmal hier zum Download, da die Post nicht alle Ortsteile mit den in Auftrag gegebenen Flyern (...)

Fahrt in den Landtag nach Stuttgart 2019

19.05.2019
+++ REISE IST AUSGEBUCHT +++ Liebe Mitglieder und Freunde, die AfD Main-Tauber fährt am 05.06.2019 in den Landtag nach Stuttgart. Dort nehmt Ihr an einer Plenarsitzung teil und habt auch die Gelegenheit zu einem Gespäch mit einem Landtagsabgeordneten der AfD. Die Busfahrt und das Mittagessen sind kostenlos. Getränke zahlt jeder (...)

Das AfD EU-Programm in 99 Sekunden

16.05.2019
In 99 Sekunden erklären wir unser Europawahlprogamm für die bevorstehenden Wahlen am 26. Mai (...)

Einladung zum Bürgerdialog

13.05.2019
Am 6. Juni um 19:00 Uhr findet wieder unser allmonatlicher Stammtisch in Tauberbischofsheim im Hotel Adlerhof statt. Unser Referent ist diesmal Dieter KRieger mit dem Thema:  "Der 8. Mai 1945 - tatsächlich ein Tag der Befreiung?" Zudem informaiert Peter Haag über die geplante Fahrt zum Niederwalddenkmal.  Wir freuen uns (...)

Vernichtungsfeldzug gegen unsere Automobilindustrie (mit Flyer)

10.05.2019
AfD fordert, den Kohlendioxid-Grenzwert pro Kilometer neu zu verhandeln. Der Deutsche Bundestag diskutierte über die EU-weiten Reduktionsziele bei den Kohlendioxidemissionen neu zugelassener Autos. Die AfD fordert, den Kohlendioxid-Grenzwert pro Kilometer neu zu verhandeln. Dr. Dirk Spaniel, verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion und erfahrener (...)

Stellungnahme von Dr. Christina Baum zum Gesetzentwurf zur Änderung des Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes

10.05.2019
Pressemitteilung - Stuttgart, den 07.05.2019 „Zwar mag der von Sozialminister Manfred Lucha vorgestellte Gesetzentwurf zur Änderung des Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes durchaus akzeptable Ansätze aufweisen, um freiheitsentziehende Fixierungen grundrechtskonform anordnen zu können, allerdings empfinde ich ihn als vollkommen (...)